Die richtige Ringgröße zu wählen erfordert etwas Aufwand, ist aber sehr wichtig: ein zu enger Ring ist unbequem oder gar nicht zu tragen, ein zu großer Ring rutscht zu leicht vom Finger.

Neue Ringe zu kaufen ist leicht, wenn Sie Ihre Ringgröße schon kennen. Die Ringgrößen entsprechen dem inneren Umfang des Ringes oder alternativ dem inneren Durchmesser des Ringes in Millimetern. Die Umrechnungstabelle unten zeigt, wie diese beiden verschiedenen Maße einander entsprechen.

Haben Sie bereits einen Ring, der gut auf den betreffenden Finger passt, dann ist es das Einfachste, den inneren Durchmesser des Ringes zu messen. Das geht am besten mit einem Messschieber. Oder Sie übertragen den Ringdurchmesser mit einem Zirkel auf ein Lineal. Bitte beachten Sie, dass ältere Ringe vielleicht nicht mehr völlig rund sind und die Messung daher leicht inkorrekt sein kann; messen Sie ihn deshalb an mehreren Stellen. Sobald der Durchmesser des Ringes feststeht, können Sie die richtige Ringgröße in der Umrechnungstabelle unten finden.

Die Dicke des Fingers variiert – sogar innerhalb desselben Tages. Am Morgen und dann wieder am Abend sind die Finger meist leicht geschwollen, ebenso, wenn das Wetter heiß ist. Mitten am Tag oder bei kälterem Wetter sind die Finger dünner. Daher ist es am besten, Ihre Ringgröße mitten am Tag bei normaler Raumtemperatur zu messen.

Ich verwende spezielle Messringe, die zum Messen der richtigen Ringgröße verwendet werden. Zu Hause kann die richtige Größe getestet werden, indem ein schmales Schnipsel von einem flexiblen Papier abgeschnitten, dieses um den Finger gewunden und mit einem Stift die Stelle markiert wird, wo sich der Ring angenehm anfühlt. Es ist wichtig, den Papierring so rund wie möglich zu halten, damit er dem richtigen Ring entspricht. Der Typ des Fingers bestimmt die richtige Mess-Stelle: Eine Person mit dickeren Gelenken sollte die Messung um das Gelenk herum vornehmen und eine Person mit spitzen Fingern sollte die Messung an jener Stelle vornehmen, an der der Ring normalerweise sitzen sollte. Aus der Länge des gerade ausgerollten Schnipsels erhalten Sie den Umfang des Ringes und die richtige Ringgröße kann in der Umrechnungstabelle gefunden werden.

Wichtig: auch die Breite des Ringes beeinflusst die Wahl der Größe. Breite Ringe erfordern meist eine Ringgröße, die im Umfang um 1 Millimeter größer ist.

Tabelle Ringgrößen:

Umfang (mm)  ca. Durchmesser (mm)
48 15,3
49 15,5
50 16,0
51 16,2
52  16,5
53 16,9
54  17,2
55  17,5
56 17,8
57  18,1
58  18,5
59 18,8
60 19,0
61 19,5
62  19,7
63 20,0
64  20,5
65 20,7
66  21,0
67  21,3
68  21,5
69 22,0
70 22,3
71 22,5
72 23,0